Dreitann, der Druide

Description:

Der Druide Dreitann (der übrigens weder verwandt noch verschwägert ist mit dem kaiserlichen Obristen Alrik vom Blautann und vom Berg) lebt seit langer Zeit in einem Hain in der Nähe von Allbrücke. Sein Alter kennt niemand, doch selbst die Ältesten von Allbrücke und der umliegenden Weiler können sich erinnern, das der Druide bereits in ihrer Kindheit ein steinalter Mann war. Der Sumu-Diener lebt sehr zurückgezogen, und sowohl die in der Gegend lebenden Menschen als auch die Mitglieder der ansässigen Elfensippe respektieren und achten den kauzigen alten Mann und sein Einsiedlertum. Freundlich darum gebeten ist Dreitann jedoch der Letzte, der einem rechtschaffenen Bittsteller seine Hilfe verwehrt – gleich, ob Tier, Elf oder Mensch.
Dreitanns Wissen und seine arkanen Fähigkeiten machen ihn zu einem äußerst fähigen Heiler, mächtigen Elementarbeschwörer und einem gefährlichen und unangenehmen Gegner für alle, die gegen die Gesetze der Natur und den Frieden seines Hains verstoßen. Normalerweise hält er sich jedoch aus allen profanen Streitigkeiten heraus und ergreift nur selten Partei.
Dreitann hat Tarmor und seinen Gefährten bereits kurz nach ihrer Ankunft in der Wildermark wichtige Tipps geben können und auch den Kontakt zu den Elfen hergestellt. Sein bisher größter Verdienst in der Kampagne war jedoch die tatkräftige Unterstützung beim Arcanum Interdictum und der Schlacht um seinen Hain.

Bio:

Über Dreitann’s Herkunft, Alter und Werdegang ist nichts weiter bekannt.

Dreitann, der Druide

Von eigenen Gnaden Praesi TAFKAKB