Gwidûhenna von Faldahon

Fürst-Illuminatin und Markgräfin zu Beilunk

Description:

Gwidûhenna von Faldahon stammt aus dem niederen Adel der Markgrafschaft Beilunk. Sie gehörte dem Orden vom Bannstrahl Praios’ an und war Staats- und Kirchenrechtlerin, bevor sie 1014 BF vom Reichskongress als Markgräfin berufen wurde. Reichsbehüter Brin von Gareth erhob sie 1021 BF zur Fürstin von Beilunk nachdem sie die Stadt gerettet hatte. Der Bote des Lichts Jariel Praiotin XII. ernannte sie zur Illuminierten. Nun bündelt sie geistliche und weltliche Macht über Beilunk in ihrer Hand.
Die Fürst-Illuminatin hat bei ihrem Amtsantritt ein absolutes Magieverbot in der Stadt Beilunk erlassen. Dies führte u.a. zum Umzug der alteingesessenen Magierakademie Schwert und Stab nach Gareth. Saldor Foslarin, Spektabilität der Akademie und Convocatus Primus der Weißen Gilde, steht jedoch in engem Konatkt zu Gwidûhenna, und verhandelt über eine Rückkehr der angesehenen Institution.

WikiAventurica

Bio:

Gwidûhenna von Faldahon

Von eigenen Gnaden Praesi Praesi