Messer-Joppe

Kapitän der "Harikas Wogen"

Description:
Bio:

Der Mann, der von allen nur “Messer-Joppe” genannt wird, ist der Kapitän des Schoners “Harikas Wogen”. Der gebürtige Bornländer (zu erkennen an seinem breiten, bornischen Akzent) ist mit seinem tüchtigen Schiff und einer erfahrenen, 15-köpfigen Mannschaft seit einigen Jahren an der Ostküste des Kontinents unterwegs – und läßt kein gutes Geschäft aus. Er und sein Bootsmann Blut-Svande verstehen sich dabei nahezu blind. Offiziell bewegt sich Messer-Joppe mit seinen Geschäften sogar im legalen Rahmen, obwohl manch einer hinter vorgehaltener Hand behauptet, Messer-Joppe sei – wenn denn der Preis stimmt – auch einem lukrativen Schmuggelgeschäft nicht abgeneigt.
Die “klassische Seeräuberei” mit Entern von Schiffen, Brandschatzen, und Morden ist ihm und seiner Mannschaft allerdings zuwider, und auch zu gefährlich.
Für die stolze Summe von 200 Dukaten verspricht Messer-Joppe Squeech und Tarmor eine Überfahrt nach Tobrien. Mendena will der erfahrene Kapitän zwar verständlicherweise nicht anlaufen, doch sagt er zu, den Geweihten und den Hexer in der Nähe von Feuerhaven abzusetzen.
Mit “Mischa, dem Totengräber” nennt er den beiden sogar einen Kontaktmann, der ihnen von Feuerhaven aus weiterhelfen könne. Was dieser Kontakt wert ist, wird sich noch zeigen… .

Messer-Joppe

Von eigenen Gnaden Praesi Praesi