Der Zollturm

Am nördlichen Kopf der Brücke über den Dergel liegt der Zollturm. Aus dem gleichen Granitgestein wie die Brücke gefertigt, erhebt sich das dreigeschossige Bauwerk mit quadratischem Grundriß (innen ca. 5 × 5 Schritt, außen ca. 6 × 6 Schritt) über Straße und Fluß. Die Gesamthöhe des Turms beträgt rund 8 Schritt. Im Inneren führt eine steinerne Treppe vom Erdgeschoß über den ersten Stock bis zum begehbaren Dach, das von einer halbschritt-hohen Brüstung umrandet wird. Die Geschosse bestehen jeweils nur aus einem einzigen quadratischen Raum mit 2 Schießscharten in jeder Wand. Der einzige Zugang ist eine massive und eisenbeschlagene Tür zur Straße hin. Neben der Tür findet sich auch das einzige Fenster des Turmes, welches zum Schutze des jeweiligen Zolleintreibers mit schweren Eisenstangen vergittert ist. Hier wird der sogenannte “Brückenkreuzer” für die Überquerung des Dergel erhoben.
Seitlich des Turmes führt ein von der Straße abzweigender Pfad den Steilhang hinunter zur Anlegestelle der Fähre.

Der Zollturm

Von eigenen Gnaden Praesi Praesi